Gutachterliche Kostenkalkulation (Kurzgutachten)

Bagatellschäden sind Unfallschäden unter 1.000,00€ netto. Diese Schäden werden auf den ersten Blick schnell unterschätzt. Kleinere Kratzer bei modernen Fahrzeugen wirken sich negativ auf das Gesamtbild des Fahrzeugs und auch auf den Wert aus. Das kann bei Leasingfahrzeugen teuer werden. Zu dem verlieren Sie bei einem unverschuldeten Unfall Ihre weiteren Ersatzansprüche. Nehmen Sie Ihr recht auf Anspruch wahr.

Das Erstellen von einem Kostenvoranschlag (KVA) sichert Ihre Ersatzansprüche nicht vollumfänglich. Die Kostenkalkulation erstellt von einem Kfz-Sachverständigen der Automobile-Solutions ist höher wertig, neutral und schützt Ihre Interessen sowie Ansprüche. Im Falle ein Leasingrückgabe vermeiden Sie Kostenfallen und setzen stattdessen Monetäre- und Arbeitszeitressourcen frei.

Kleiner Schaden, große Frage. Ist ein Kostenvoranschlag ausreichend oder ist ein professionelles Gutachten empfehlenswert? Erfragen Sie nach Ihren Schadenersatzansprüchen!

Ein grundsätzlicher Gedanke: Einen Schaden mit nur einem Blick exakt Einschätzen, ist ohne weiteres nicht möglich. Denn auch ein “Husten” kann für Ihr Immunsystem alles oder nichts bedeuten. Holen Sie sich Rat von jemanden, der die Situation exakt einschätzen kann, von einem Kfz-Sachverständigen.

Bei einem Schaden sind Sie verpflichtet den Nachweis zu führen und die Offenbahrungspflicht einzuhalten.

Ein “Rämpler” auf einem Parpkplatzgelände. Schadenhöhe hier: 940 €.
Schadenhöhe: 870 €. Ein Schaden unter 1.000 € netto gilt als Bagatelle. Dennoch stehen Ihnen Schadenersatzansprüche zu. Erfragen Sie diese bei Ihrem Kfz-Sachvertänigen.

Inhalte:

  • Deckblatt
  • Inhaltsangabe
  • Nutzungsausfall
  • Reparaturdauer
  • Fotos/ Beweisbilder/ Dokumentation
  • Schadenkalkulation

Zielgruppe:

  • Fahrzeuge mit Klein- und Kleinstschäden
  • Reparaturkosten unter 1.000 € netto (Bagatellschäden)

Ihr Nutzen:

  • Upgrade zu einem Gutachten möglich
  • Schnelles und Kostengünstiges Produkt zur detaillierten Schadendarstellung
  • Kostenkalkulation auf neutraler gutachterlicher Basis
  • Ist der Schaden höher als 1000 €, Wandlung zu einem Gutachten möglich
  • Entscheidungsgrundlage und Vertrauensschutz durch den Sachverständigen
  • Gerichtsfeste Beweissicherung
  • Zeugen- und Beweisfunktion
  • Rechtssicher als Beweis- und Nachweisgrundlage
  • Dienlich im Sinne der Schadenminderungspflicht
  • Auflistung erstattungsfähiger Ersatzansprüche vom Fahrzeug und Fahrzeugzugehöriger Ausstattung/ Sonderausstattung/ Sicherheitsausstattung
  • Sie erzielen eine spürbare schnellere Schadenregulierung